Die in Kasachstan geborene Sopranistin Yekaterina Badeso studiert seit 2021 in der Opernklasse von Kai Röhrig und Rosamund Gilmore und seitdem auch Mitglied der Gesangsklasse von Andreas Macco.

Zu ihrem Repertoire gehören Rollen wie Susanna ("Le nozze di Figaro", Mozart) und Musetta ("La Bohème", Puccini). Außerdem wird sie im Dezember 2021 in der Opernproduktion "Orpheus in der Unterwelt" (Jacques Offenbach) als Venus und Diana zu erleben sein.

Sie absolvierte Meisterkurse bei Brigitte Fassbaender und Inga Kalna und gibt regelmäßig Liederabende. Yekaterina Badeso spricht Spanisch, Deutsch, Italienisch, Russisch und Kasachisch.