• darkblurbg
    Elissa (UA)/ Dido and Aeneas
    Musik von Henry Fourès und Henry Purcell
    Texte von Elisabeth Gutjahr und Nathum Tate

Elissa (UA)

Dido and Aeneas (1689)

Musik von Henry Fourès

Text von Elisabeth Gutjahr

Musik von Henry Purcell

Text von Nathum Tate

VORSTELLUNGEN

MAX SCHLERETH SAAL DER UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG

1. Vorstellung
Freitag, 26.06.2023
19:00 UHR
2. Vorstellung
Samstag, 24.06.2023
16:00 UHR
3. Vorstellung (Live-Stream)
Montag, 26.06.2023
19:00 UHR
4. Vorstellung
Dienstag, 27.06.2023
19:00 UHR

ZUM WERK

Dido, die verwitwete Königin von Karthago gesteht Bellinda ihre Liebe zum Helden Aeneas. Gegen ihre Ängste und Vorbehalte, erwidert dieser Didos Liebe und überzeugt sie zur Heirat. Um das zu verhindern und damit Dido und Karthago ins Unglück zu stürzen schickt eine Zauberin einen Geist in Gestalt des Merkur, der Aeneas an seine Pflichten als Held erinnert. So gesteht Aeneas Dido seine Entscheidung doch zu gehen und verlässt sie für immer.
 
Über 330 Jahre nach der Uraufführung der einzigen vollständigen Oper von Purcell komponiert nun Henry Fourès, der seit Jahren in enger Verbindung mit der Acro- Sommerakademie des Mozarteums steht, speziell für die Aufführung am Salzburger Mozarteum, einen Rahmen: „Elissa“ - ein Beiname der Dido - führt als Prolog und Epilog der Kernerzählung, wie auf einer Irrfahrt durch die Ägäis, zum auftauchen des Mythos' und zu guter letzt auch zu seinem und Didos Untergang.
 

BESETZUNG

 

MUSIKALISCHE LEITUNG

Kai Röhrig

REGIE

Rosamund Gilmore

BÜHNE und Kostüm

Clara Schwering

DRAMATURGIE

Eike Mann