Die schottische Mezzosopranistin Charlotte Brooks wurde 1994 geboren. Mit neun Jahren erhielt sie ersten Klavier- und Geigenunterricht, fünf Jahre später begann sie, diese beiden Instrumente sowie Gesang in Glasgow zu studieren. 2016 schloss sie ihr Bachelor-Gesangsstudium an der Universität Mozarteum Salzburg ab und be ndet sich derzeit im Master-Studium. Sie durfte mit Künstlerpersönlichkeiten wie Simon Lepper, Rainer Trost und Ivor Bolton zusammenarbeiten.

Charlotte Brooks verkörperte bereits bei zahlreichen Opernprojekten Rollen wie Cherubino, Siebel, Barbarina, Marcellina und Amor. Außerdem tritt sie gerne mit Liedern oder Kirchenrepertoire auf.