1. Details zur Person: 

Geboren in Villach (Österreich)

Sprachenkenntnisse: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch (Phonetik) 

Stimmlage: Bass-Bariton 

Lehrer am Mozarteum: Prof. Bernd Valentin 

Meisterkurse: Bei Wolfgang Holzmair, Elisabeth Wilke, Marga Schiml und Roberta Invernizzi

 

2. Repertoire:

W. A. Mozart: Masetto (Don Giovanni), Antonio (Le nozze di Figaro), Papageno und Sprecher (Die Zauberflöte)

A. Berg: Wozzeck (Wozzeck)

A. Lortzing: Baculus (Der Widschütz)

G. Puccini: Schaunard (La Boheme

G. Rossini: Bartolo (Il Barbiere di Siviglia)

J. Strauss: Frank (Die Fledermaus)

 

3. Projekte und Engagements: 

Projekte innerhalb des Mozarteums:

2015: Grosses Studio Mozarteum Salzburg - Die Fledermaus von J. Strauss - Musikalische Leitung: Prof. Kai Röhrig/ Regie: Prof. Karoline Gruber - Rolle: Frank

2016: Grosses Studio Mozarteum Salzburg - Dialogues des Carmelites von F. Poulenc - Musikalische Leitung: Prof. Kai Röhrig/ Regie: Prof. Karoline Gruber - Rolle: Offizier

2017: Grosses Studio Mozarteum Salzburg - Le nozze di Figaro von W.A. Mozart - Musikalische Leitung: Prof. Kai Röhrig/ Regie: Prof. Karoline Gruber - Rolle: Antonio
 

Engagements außerhalb des Mozarteums: 

Regelmäßig Solist in den Passionen, Oratorien und Kantaten J.S. Bachs in Konzerten der Salzburger Bachgesellschaft unter der Leitung von Albert

Hartinger, Howard Arman oder Michi Gaigg.

Sowie Liederabende mit Almira Kreimel, Christoph Declara und Yukie Yamazaki (Rathauskonzerte Cham, Schloss Kremsegg, Gesellschaft für

Musiktheater Wien 2017).  

 

4. Zusatzqualifikation:

3. Preis beim Kammermusikwettbewerb „Fortepiano plus“ 2017 auf Schloss Kremsegg (Oberösterreich), gemeinsam mit Yukie Yamazaki

(Hammerflügel)

Regelmäßige Zusammenarbeit mit Wolfgang Brunner (Hammerflügel/Cembalo)
 

5. Kontakt: 

E-Mail: f.mischitz@gmx.de