Der 1982 in Incheon, Südkorea, geborene Bariton studierte von 2002-2008 an der Universität Chonghin in Südkorea und von 2010-2014 am Johannes Brahms-Konservatorium Hamburg, wo er 2014 sein Konzertdiplom abschloss. Seit 2014 studiert er Master Oper und Musiktheater an der Universität Mozarteum Salzburg in der Gesangsklasse von Boris Bakow.

An der Chongshin Universität sang er die Rolle des Dulcamara in "L´elisir d´amore", am Johannes Brahms-Konservatorium trat er als Malatesta in Donizettis "Don Pasquale" und als Belcore in "L´elisir d´amore" auf. In der Rolle des Figaro in Rossinis "Il barbiere di Siviglia" war er 2013 am Theater Alfonso Rendano Cosenza sowie in Verbicaro, Italien, zu hören. 2014 trat er als Malatesta in "Don Pasquale" in Santa Maria del Cedro sowie am Theater Alfonso Rendano Cosenza, Italien, auf.

Im Dezember 2014 sang er im Rahmen des Opernstudios der Universität Mozarteum den Faninal in "Der Rosenkavalier" sowie die Rolle des Adolphus in Mieczyslaw Weinbergs "Lady Magnesia" und 2015 den Morales in Bizets "Carmen". Zuletzt war er im Jänner 2016 in Brittens "The Rape of Lucretia in der Rolle des Junius zu sehen.