Der 1987 in China geborene Tenor erhielt seine Gesangsausbildung an der Middle School Attached to China Conservatory bei Keping Li und am Central Conservatory of Music in China bei XinChang Li. Seit 2013 studiert er an der Universität Mozarteum Salzburg Gesang bei Christoph Strehl und Oper und Musiktheater bei Gernot Sahler und Hermann Keckeis. 

Er durfte 2008 in der Oper"Madama Butterfly" von Puccini in China's National Grand Theater in Peking singen und 2009 ein Gastsolo in einem Konzert der "Opernfestspiele" ebenso in China's National Grand Theater in Peking. 2011 sang er im"Requiem" von W.A.Mozart in Peking Exhibition Center Theater das Tenor Solo und 2012 durfte er in der Oper"Evgeny Onegin" von Pjotr Tschaikowski in China's National Grand Theater in Peking als Tenorsolist und Gorer auftreten. 2013 sang er in der chinesischen Oper"Emperor Yao" von Shan Jun in ShanXi als Empero Yao. In Produktionen der Universität Mozarteum war er 2014 in Gounods „Faust“ in der Titelrolle, 2015 in Monteverdis „L‘incoronazione di Poppea“ als Lucano und in Bizets „Carmen“ als Remendado zu sehen. 2015 nahm er am Gstaat Menuhin Festival und Academy als Solist und Student teil. Zuletzt sang er im Jänner 2016 in der Produktion der Universität Mozarteum von Brittens „The Rape of Lucretia“ die Rolle des Male Chorus und in der Oper “La finta giardiniera” von Wolfgang Amadeus Mozart als Contino Belfiore. Juni 2016 in der Oper “Dialogues des Carmelités” von Francis Poulenc als Chevalier.