Der Tenor Daehwan Kim wurde in Seoul (Südkorea) geboren und studiert seit der Spielzeit 2020/21 im Masterstudiengang Oper und Musiktheater in der Klasse von Alexander von Pfeil und Gernot Sahler. Im Rahmen des Studiengangs erhält er Gesangsunterricht bei Christoph Strehl. Zusätzlich besuchte er Meisterkurse bei Roberto Frontali, Barbara Frittoli und Richard Bonynge.

Daehwan Kim ist Träger verschiedenster Preise: 3. Preis im Suri-Music-Wettbewerb (2017), 3. Preis im Korean Classical Singer Association International Concours (2017), 1. Preis im Korea-National-Opera-Wettbewerb (2018).

Seine bisher erarbeiteten Rollen sind Don Curzio (Le nozze di Figaro), Erster Geharnischter und Zweiter Priester (Die Zauberflöte) sowie Parpignol und Rodolfo (La Boheme), Rossinis Arnold (Guillaume Tell) als auch Tito (La clemenza di Tito).