Der chinesische Bass Di Guan studiert seit der Spielzeit 2017/18 den Studiengang Oper und Musiktheater in der Klasse von Karoline Gruber und Kai Röhrig. Seinen Gesangsunterricht erhält er zusätzlich von Christoph Strehl und besuchte Meisterkurse bei Peter Berne, Felicity Lott, Kobie van Rensburg, Sherman Lowe und Andrew Watts.

Sein Opernrepertoire umfasst momentan folgende Partien: Mozarts Sarastro (Die Zauberflöte), Colas (Bastien et Bastienne), Commendatore (Don Giovanni), Don Alfonso (Cosi fan tutte), Telemanns Sancho Pansa (Don Quichotte), Webers Eremit (Der Freischütz), Puccinis Colline (La Boheme) und Simone (Gianni Schicchi), Brittens Peter Quince (A Midsummer Night's Dream), Tan Duns Emperor (Tea: A mirror of soul), S. Wagners Verschwörer (Sonnenflammen) und Freigraf (Friedensengel).